WOLLEN WIR KINDER?


Paarcoaching und Onlinekurs zur Kinderfrage

mit der systemischen Paartherapeutin 

Anna Schmutte




 Onlinekurs zur Kinderfrage für Paare

DER ONLINEKURS "WOLLEN WIR KINDER?" FÜR PAARE STARTET WIEDER IM SOMMER 2024! 


Hier findet ihr die FAQ's zum Paarkurs: 


Wie funktioniert der Paarkurs?
Der Paarkurs ist ein Selbstlernkurs mit Live-Begleitung von mir als Paar-Coach. Er beinhaltet:

• ein Übungsbuch mit Schreibübungen und Gesprächsanleitungen. Das Übungsbuch bekommt ihr nach der Buchung sofort zugesendet und könnt direkt anfangen mit den Übungen.

• 3 Q6A Calls innerhalb von 3 Monaten. In den Calls könnt ihr mir eure Fragen zu den Übungen stellen, euch von mir coachen lassen, und miteinander über Themen diskutieren, die euch in Bezug auf die Kinderfrage interessieren. In den Calls könnt ihr auch die Sichtweisen der anderen Paare kennen lernen und euch gegenseitig inspirieren.

• Ihr bekommt alle relevanten Fragen von mir formuliert und in praktischen Übungen aufbereitet. Dadurch, dass ihr die Übungen macht und anschließend darüber sprecht, gewinnt ihr einen Überblick über das Thema, gewinnt an Klarheit für euch selbst und an Verständnis für den Standpunkt der Partner*in und für euren eigenen.
Ihr seid nach der Bearbeitung sicher, dass ihr euch die wichtigsten Fragen gestellt habt, und erschafft euch so eine solide Grundlage, um eure Entscheidung zu treffen.

• Die Bearbeitungen der Übungen ist ein schöner und tiefer Prozess, der mehr Liebe und Verständnis in eure Beziehung bringen kann, weil ihr euch im Verlauf der Übungen noch besser kennen lernt, gemeinsam das Problem der Kinderfrage löst und im besten Fall am Ende zu einer Entscheidung gefunden habt.


Was ist das Ziel des Paarkurses?
Konkrete Ziele sind:
• Eine solide Grundlage schaffen, um eure Entscheidung zu treffen
• Die wichtigsten Fragen zu beantworten durch praktische Übungen
• eine intensive und bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema Kinder und Eltern werden sowie mit der Option, kinderfrei zu leben
• ein Perspektivwechsel und Verständnis für die Position der Partnerin/des Partners
• der eigenen Entscheidung näherkommen
• genauer erfahren, was einen abhält und wovor man Angst hat
• genauer erfahren, was man mit Kindern und Elternsein verbindet und ob man es sich vorstellen kann
• die Beweggründe des Partners besser verstehen
• die eigenen Beweggründe besser verstehen.


Wie ist der Kurs aufgebaut?
• Wenn ihr den Kurs gebucht habt, bekommt ihr direkt euer Workbook als pdf zugesendet und könnt sofort anfangen, die Übungen zu machen.

• Die Übungen könnt ihr entweder gleichzeitig oder auch unabhängig voneinander bearbeiten. Nach jeder Übung sprecht ihr miteinander und tauscht euch darüber aus, welche Erkenntnisse die Übung euch gebracht hat.

• Ihr habt 3 Q&A Calls mit mir und der Gruppe, in denen ihr eure Fragen stellen könnt. In jedem Call könnt ihr jede Übung besprechen. Die Calls finden alle 4 Wochen statt. Ihr könnt daran teilnehmen, wenn ihr möchtet, seid aber natürlich nicht dazu verpflichtet. Ich kann euch die Teilnahme jedoch wärmstens empfehlen! Alle Paare, die bisher teilgenommen haben, lieben die Calls.


Welche Inhalte werden im Paarkurs behandelt?
Themen wie die eigene Vision von einem erfüllten Leben, Entscheidungs-Tipps, die eigene Biografie in Hinblick auf Kinder, alternative Lebensmodelle, Kinderfreies Leben, Ängste und Bedürfnisse in Bezug auf Kinder oder Kinderlosigkeit, Paarbeziehung und Elternsein, äußere Erwartungen, Mental Load, sowie ein Extra-Kapitel zu einseitigem Kinderwunsch und einem Fragebogen zu chronischen Erkrankungen


Wie lange dauert der Paarkurs?
Der Paarkurs dauert 3 Monate, in denen alle 4 Wochen ein Live Q&A Call stattfindet. Danach könnt ihr natürlich weiter mit den Übungen des Workbooks arbeiten.


Was kostet der Paarkurs?
Der Paarkurs kostet insgesamt 490 €. Das sind pro Person 245 €, die ihr in euren Entscheidungsprozess investiert.


Was ersparen wir uns dadurch, dass wir am Paarkurs teilnehmen?
• euch im Kreis drehen
• die Fragen nicht bis zum Ende denken
• schwierigen Themen ausweichen
• stecken bleiben und darüber frustriert sein
• Angst haben, dass die Zeit vergeht und ihr nicht weiterkommt
• ewig diskutieren, euch streiten
• spekulieren wie der andere es wohl sieht
• weiter im Ungewissen sein ob, oder ob nicht


Warum haben andere Paare den Kurs gebucht?
Paare, die den Kurs bereits durchlaufen haben, wollten
• sich strukturiert mit der Kinderfrage beschäftigen
• vermeiden, dass sie ihre Entscheidung später bereuen
• Klarheit erlangen
• ihre eigene Haltung zur Kinderfrage finden
• sicher sein, dass es ihre eigene Entscheidung ist und sie sich nicht von äußeren Erwartungen in eine Richtung drängen lassen
• aktiv entscheiden, statt abzuwarten, dass die Entscheidung vom Körper getroffen wird
• rechtzeitig entscheiden, bevor es zu spät ist
• rausfinden, ob sie nur ängstlich sind, oder ob sie wirklich keine Kinder wollen
• rausfinden: Was will ich eigentlich selber, und was will mein Umfeld?
• ein gutes Fundament für die Entscheidung haben, weil sie sich bewusst auseinandergesetzt haben
•  klären: Haben wir einen Kinderwunsch, oder nur Fomo?
• sich gemeinsam bewusst Zeit nehmen für das Thema
• die Position des / der Partner*in besser verstehen und sicher gehen, dass beide ihre eigene Entscheidung treffen und nicht eine*r der Anderen zuliebe etwas tut, was er/sie selber nicht wirklich will


Was haben Teilnehmende bisher über den Paarkurs gesagt?
„Vielen Dank für den schönen ersten Q&A Call gestern!  Alle sind super nett und offen, was es wirklich angenehm macht :) wir freuen uns jetzt auf unsere ersten Übungen und den nächsten Call.“
Tanja und Mirko


Wie können wir uns anmelden?
Schreibt mir eine Email, in der ihr bestätigt, dass ihr euch verbindlich anmeldet, und überweist die Kursgebühr auf mein Konto. Ich sende euch dann sofort das Workbook und den Link für die Q&A Calls zu.


 HIER KÖNNT IHR EUCH ANMELDEN




Paarcoaching - Sitzungen zur Kinderfrage

Ein Paarcoaching kann euch bei der Frage, ob ihr Eltern werden wollt, eine wertvolle Unterstützung sein, wenn

  •       ihr in der Entscheidungsfindung blockiert fühlt oder unsicher seid
  •       ihr euch nicht einig seid, ob oder wann ihr Kinder wollt
  •       eine*r Kinder will, die/der andere aber nicht, und ihr euch fragt, was ihr jetzt tun könnt
  •       die biologische Uhr tickt und ihr eine gute Entscheidung treffen wollt, bevor das 

              Zeitfenster sich schließt

  •       ihr Berührungsängste mit dem Thema habt, gleichzeitig aber den Druck verspürt, es   

              anzugehen

  •       ihr die Bedingungen, zu denen ihr Kinder möchtet oder kinderfrei leben möchtet,   

             miteinander klären wollt

  •       ihr aufgrund von Beziehungsproblemen nicht sicher seid, ob ihr als Eltern ein gutes 

             Team wärt

  •       ihr noch sehr ambivalent seid ob ihr wirklich Eltern werden möchtet, und mit der 

             Offenheit in eurer Lebensplanung einen gelasseneren Umgang finden möchtet.

 
 
Möchtet ihr das Thema Kinder Ja oder Nein zusammen angehen und habt Respekt davor, weil

  •       ihr befürchtet, dass ihr unterschiedliche Meinungen habt
  •       ihr bereits wisst, dass es ein sensibles Thema für eine*n von euch oder für euch beide ist
  •       ihr befürchtet, miteinander zu streiten oder nicht verstanden zu werden
  •       ihr zwar miteinander gut kommunizieren könnt, aber trotzdem keine Lösung für euer 

             Problem seht?


Was erreicht ihr durch das Kinderfrage – Paarcoaching?

Im Paarcoaching zur Kinderfrage habt ihr die Möglichkeit
• konstruktiv darüber zu sprechen, was jede*r von euch möchte, ohne in Streitereien und Vorwürfe zu verfallen
• Perspektivwechsel vollziehen: deine*r Partner*in zuhören, ihn/sie verstehen und ihre Gedanken und Gefühle zum Thema Kinder akzeptieren
• Ängste auf den Tisch bringen und gemeinsam reflektieren, welche Lösungen es dafür gibt
• Visionen für eine gemeinsame Elternschaft bzw. ein gemeinsames kinderfreies Leben entwickeln
• Entscheidungsfähigkeit für euch als Paar und als Individuen stärken
• am Ende wissen, wie ihr weitermachen wollt


Was ist deine Haltung als Kinderfrage – Coach? Berätst du uns neutral?

Das Coaching ist ergebnisoffen und neutral; ich berate allparteilich, nehme keine Seite ein und werde euch in keine Richtung beeinflussen, sondern arbeite mit euch heraus, wo ihr gerade steht, was euch blockiert, und was eure Bedürfnisse und Standpunkte sind. Ich erörtere mit euch, wie eine Vereinbarkeit eurer Bedürfnisse zu erreichen wäre, fördere durch gezielte Übungen das gegenseitige Verständnis und begleite euch an herausfordernden Stellen eures Gesprächs.


Was sind die Konditionen und der Ablauf beim Paarcoaching zur Kinderfrage?

Eine Paarcoaching- Sitzung dauert 90 Minuten und kann entweder online oder in meiner Praxis in Berlin stattfinden. Es kostet 190 €. 
• Auf Wunsch kann ich Euch nach dem Coaching Übungen zum Zuhause machen senden. 
• Es können bei Bedarf auch Folgesitzungen vereinbart werden.
• Wenn Ihr das Bedürfnis habt, auch einzeln mit mir zu sprechen, können wir das Paarcoaching mit zwei Einzelsitzungen kombinieren. So habt Ihr die Gelegenheit, Euch zwischendurch auch unabhängig vom Partner/ der Partnerin mit der Kinderfrage zu beschäftigen.

Sprecht mich einfach an, wenn Ihr weitere Fragen habt!

Stimmen von Klient*innen



"Zu allererst haben wir uns bei dir sehr aufgehoben und verstanden gefühlt.
Es war sehr erleichternd die aufgestauten, auch chaotischen Gedanken und Gefühle zu teilen.
Es hat uns beiden viel Druck genommen, dass du uns nochmal die Situation gespiegelt hast, in der wir uns befanden. Ich habe die Perspektive meiner Partnerin deutlicher gesehen und die daraus erwachsende Notwendigkeit, dass ich Verantwortung übernehme. Gleichzeitig hast du mir und uns aufgezeigt, dass alle Gefühle und Gedanken dazu ihre Berechtigung haben und sich auch verändern können, wenn man sie ernstnimmt und bespricht. Auch bei diesem Aspekt hast du uns sehr geholfen - der Rat im Gespräch zu bleiben und sich dafür einen Raum zu schaffen. Wenn sich auch dieses Vorhaben nicht immer als einfach erwies, so haben wir doch gemerkt, welche Fallstricke und Dynamiken unsere Kommunikation prägen und wie wir mit ihnen umgehen können. Im Laufe mehrerer Gespräche miteinander, mit Freunden, Familie oder mit meinem Therapeuten wurde für mich die Aussicht auf eine Zukunft mit Kind immer präsenter. Diese Zukunftssausicht war als starkes Hintergrundgefühl immer da, seit wir das Thema angesprochen haben, aber ich habe Zeit gebraucht, um dazu zu stehen und einzusehen, dass das auch ein Stück Abschied von einem altem Leben bedeutet.
Kurzum: die Sitzung bei dir hat unseren Entscheidungsprozess positiv beeinflusst, weil deine Hinweise und Fragen sowohl ordnend und pragmatisch als auch zugewandt und einfühlsam waren. Du hast uns die Möglichkeit gegeben wertfrei einen Austausch zu dieser großen Frage anzustoßen.
 An dieser Stelle nochmal ein großes Danke von uns beiden!"

Christoph und Silvia